Programm 2022

Workshops

Arbeitsgruppen monatlich

Das atz spinnt
Verspinnen von allerlei Wolle mit Spinnwirtel & Spinnrad
Wer hat, bitte sein eigenes Spinnrad mitbringen! Spinnräder zum Ausprobieren stehen im atz bereit.
Alle Termine auf einen Blick:
05.01.2022, 02.02.2022, 02.03.2022, 06.04.2022,
04.05.2022, 08.06.2022, 06.07.2022, 03.08.2022,
07.09.2022, 05.10.2022, 02.11.2022, 07.12.2022
Zeit: November bis März von 16 bis 18 Uhr
April bis Oktober von 17 bis 19 Uhr
Kosten: 1,00 € für Wasser & Strom in den Spendentopf
Workshopleitung: Tabea Kobalz

Das atz töpfert!
Töpfern von archäologischen Tonartikeln wie Schmuck, Gebrauchs- und Dekorationsartikel für den atz-Shop – Interessenten sind herzlich Willkommen!
Alle Termine auf einen Blick:
19.01.2022, 09.02.2022, 09.03.2022, 27.04.2022,
11.05.2022, 15.06.2022, 31.08.2022, 14.09.2022,
12.10.2022, 23.11.2022, 14.12.2022
Zeit: November bis März von 16 bis 18 Uhr
April bis Oktober von 17 bis 19 Uhr
Kosten frei für Töpfern von Ware für den Museums-Shop

In Zeiten des Lockdowns bieten wir den kreativen unter unseren Besuchern an, sich zu Hause etwas aus Ton herzustellen. Töpfern Sie in gemütlicher Runde gemeinsam mit Ihren Kindern! Den Ton können Sie sich nach einer telefonischen Terminvereinbarung unter 035751-28224 im atz abholen. Gerne reichen wir Ihnen den Ton durch das Fenster, um den Kontakt so gering wie möglich zu halten. Unser Personal wird regelmäßig getestet, so dass Sie keine Ansteckung befürchten müssen. Die fertigen Stücke brennen wir gerne für Sie in unserem Keramikbrandofen. Dabei gelten die unten genannten Preise.

Töpfern von eigenen Dekorationsartikeln, Schmuck und Gefäßen für den privaten Gebrauch
Kosten: 5,00 € inklusive Material und Schrühbrand für den Eigenbedarf
3,00 € für die Glasur und anteilige Stromkosten für den Brand im Keramikbrandofen
15,00 € für einen Einzel-Brand im Keramikbrandofen
Workshopleitung:  Maddalena Sartori, Jasmin Kaiser

Thematische Workshops

Wir bauen uns einen Bienenstein
Wie baut man einen Bienenstein? Und was ist das überhaupt? Genau das werden die Teilnehmer an diesem kreativen Workshop erfahren. Sie können dabei Ihre ganz individuelle Insektennisthilfe für den eigenen Garten, den Balkon oder die Fensterbank selbst herstellen.
Termin: 26. Januar 2022
Zeit: 17 bis 19 Uhr
Kosten: 5,00 € inklusive Material
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Maddalena Sartori

Unvergänglich schön
Die ewige Rose als Valentinstags-Geschenk
Lassen Sie zum Valentinstag eine Rose aus Kupfer für Ihre Liebsten erblühen! Erlernen Sie die Handgriffe eines Kunstschmieds, um die wahre Schönheit des edlen Metalls Kupfer herauszuarbeiten. Das Herstellen einer wunderschönen Kupferrose als Aufmerksamkeit oder für Dekorationszwecke im Innen- und Außenbereich.
Termin: 10. Februar 2022
Zeit: 17 bis 20 Uhr
Kosten: 29,00 € inklusive Material
Gruppenstärke: mindestens 3, maximal 8 Teilnehmer
Anleitung: Philipp Feistauer

Das andere Gesicht
In diesem Workshop fertigen Sie unter fachmännischer Anleitung eine venezianische Maske aus naturgegerbtem Leder im Nassformverfahren für die Faschingszeit oder den Maskenball an. Auf Wunsch können die Masken nach Ihren persönlichen Vorstellungen gefärbt, punziert oder bemalt werden.
Termin: 23. Februar 2022
Zeit: 17 bis 19 Uhr
Kosten: 15,00 € inklusive Material
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 8 Teilnehmer
Anleitung: Jasmin Kaiser, Philipp Feistauer

Gewetzt und geschliffen, stumpfe Messer wieder scharf gemacht
Die Lebensdauer vieler Messer in deutschen Haushalten ist eng mit ihrer Schärfe verknüpft. Wenn nicht entsorgt, liegen sie oft ungenutzt in der Schublade oder man ärgert sich jedes Mal aufs Neue, wenn die eigenen Messer nicht schneiden. Bringen Sie ihre Messer zum atz und lernen Sie, ihnen wieder neues Leben einzuhauchen!
Termin: 26. Februar 2022
Zeit: 14 bis 16 Uhr
Kosten: 5,00 €
Gruppenstärke: maximal 15 Teilnehmer
Anleitung: Philipp Feistauer

Blühende Lehmkugeln
Workshop zur Herstellung mit Samen gefüllter Lehmkugeln. Die Teilnehmer an diesem Workshop können ihre eigene Samenmischungen kreieren und dabei ihre Samenbomben herstellen, die später im eigenen Garten oder gleich vor Ort auf dem Außengelände des Archäotechnischen Zentrums oder am nahegelegenen Clara See ausgeworfen werden können.
Termin: 23. März 2022
Zeit: 17 bis 19 Uhr
Kosten: 5,00 € inklusive Material
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Maddalena Sartori

Die kleine Wildkräuterküche
Kleine Kräuterwanderung durch den Epochengarten mit Kerstin Borchert, dabei Bestimmung von Wildkräutern und Erklärung zu ihrer Anwendung und Wirkung, Teilen in Gruppen und Sammeln von Wildkräutern an Hand von bereit gestellten Sammellisten, Zubereitung von leckeren Wildkräuterspeisen mit Rezepten zum Nachmachen, abschließendes Wildkräuter-Dinner mit allen Beteiligten und den selbst gekochten Speisen sowie angerührten Getränken
Termin: 8. April 2022
Zeit: 17 bis 21 Uhr
Kosten: 15,00 € inklusive Zutaten und anschließendem Dinner
Gruppenstärke: mindestens 10, maximal 15 Teilnehmer
Anleitung: Philipp Feistauer, Ramona Ebeling, Mathias Stein, Kristine Messenbrink

Das Deko-Nest zum Osterfest
Sie entdecken ein fast vergessenes altes Handwerk, das Korbwickeln.
Anfertigen eines Osterkörbchens aus Heu sowie frischen Kräutern mit Hilfe von Sisal und Hanfschnur.
Termin: 13. April 2022
Zeit: 16 bis 19 Uhr
Kosten: 8,00 € inklusive Material und eigenem Körbchen
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Jasmin Kaiser

Die Kraft der Wildkräuter
Kleine Kräuterwanderung durch den Epochengarten mit Kerstin Borchert, dabei Bestimmung von Wildkräutern und Erklärung zu ihrer Anwendung und Wirkung, Teilen in Gruppen und Sammeln von Wildkräutern an Hand von bereit gestellten Sammellisten, Zubereitung von leckeren Wildkräuterspeisen mit Rezepten zum Nachmachen, abschließendes Wildkräuter-Dinner mit allen Beteiligten und den selbst gekochten Speisen sowie angerührten Getränken
Termin: 20. Mai 2022
Zeit: 17 bis 21 Uhr
Kosten: 15,00 € inklusive Zutaten und anschließendem Dinner
Gruppenstärke: mindestens 10, maximal 15 Teilnehmer
Anleitung: Philipp Feistauer, Ramona Ebeling, Mathias Stein, Kristine Messenbrink

Wildschön
Aus und mit Kräutern lassen sich wunderbare Produkte für die tägliche Pflege, zum Wohlfühlen, Verwöhnen und für die Gesundheit herstellen. In diesem Workshop werden unterschiedliche Zubereitungsformen, benötigte Materialien sowie Rezepte zum Herstellen von Grüner Kosmetik vorgestellt. Anschließend werden gemeinsam einige Produkte zubereitet, die dann mit nach Hause genommen werden dürfen.
Kreativer Workshop zur Herstellung von Naturkosmetik, angefangen vom Lippenbalsam, über Haarshampoo, Deo, Gesichtscreme bis hin zur Mundspülung und mehr….
Termin: 2. Juli 2022
Zeit: 14 bis 17 Uhr
Kosten: 25,00 € inklusive selbst gefertigter Produkte
Gruppenstärke: mindestens 8, maximal 15 Teilnehmer
Anleitung: Mathias Stein

Einfach sauber
Das Herstellen von wirksamen und ökologischen Putzmitteln für Haushalt & Co. aus wenigen, einfachen und preiswerten Materialien. Unter anderem wird ein toller Allzweckreiniger sowie Waschmittel aus Efeu und Kastanien angefertigt. Lassen Sie sich überraschen!
Termin: 21. September 2022
Zeit: 17 bis 20 Uhr
Kosten: 17,00 € inklusive selbst gefertigter Putzmittel
Gruppenstärke: mindestens 8, maximal 15 Teilnehmer
Workshopleitung: Mathias Stein

Schutzamulett
Herstellen eines einfachen, aber kraftvollen Schutzamuletts nach jahrhunderte-alter englischer Tradition aus Ebereschenholz und Beeren als farbenfroher Tür- und Hausschmuck für Geborgenheit und Sicherheit in der dunklen Jahreszeit
Termin: 20. Oktober 2022
Zeit: 16 bis 18 Uhr
Unkosten: 10,00 € inklusive Material für ein Schutzamulett
Gruppenstärke: mindestens 3, maximal 8 Teilnehmer
Anleitung: Kristine Messenbrink

Weide vereint
Das Herstellen eines Winterkranzes aus Weide als hübsche Dekoration mit integriertem Futterplatz für unsere gefiederten Freunde – schön, sinnvoll und nachhaltig
Termin: 20. November 2022
Zeit: 14 bis 16 Uhr
Kosten: 6,00 € inklusive Material für einen Winterkranz
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Mathias Stein

Weihnachtstöpfern
Heute können Sie sich mit Ihrer Familie auf die Adventszeit einstimmen. In gemütlicher Atmosphäre formen wir aus Ton Adventsdekoration und kleine Weihnachtsgeschenke. Ihre kreativ gestalteten Objekte brennen wir hier im ATZ, so dass Sie sich diese zeitnah abholen können.
Termin: 23. November 2022
Zeit: 16 bis 18 Uhr
Kosten: 5,00 € inklusive Material und selbst gefertigten Produkten
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Jasmin Kaiser

Sterne, Tannenbaum & Co. – Adventsbasteln bei Kaffee und Stollen
Herstellen von weihnachtlicher Dekoration und Gaben zum Fest aus Holz und anderem Naturmaterial
Termin: 3. Dezember 2022
Zeit: 15 bis 18 Uhr
Unkosten: 5,00 € inklusive Bastelmaterial für zwei Teile, beziehungsweise nach Verbrauch
Kaffeegedeck, bestehend aus einem Stück Stollen und einem Kaffee 3,00 €
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Kristine Messenbrink, Philipp Feistauer, Ramona Ebeling

Um Anmeldung zu den Workshops wird gebeten. Unsere Workshops kann man außerdem für Betriebs- oder private Veranstaltungen in unserer Einrichtung als Baustein dazu buchen!

Unsere Workshops können Sie auch beliebig als Einzelkurse für sich und Ihre Familie buchen. Reden Sie mit uns!

Archäotechnik & Wochenend-Workshops

Imkerkurs für Anfänger & Fortgeschrittene
Die laufenden Tätigkeiten eines Freizeit-Imkers werden am Beispiel eines Bienenmagazins im atz-Epochengarten erklärt, vorgezeigt und von den Teilnehmer gegebenenfalls auch ausprobiert.
Termine: 9. April 2022, 15. Mai 2022, 25. Juni 2022, 9. Juli 2022, 20. August 2022, 11. September 2022
Zeit: jeweils von 14 bis 16 Uhr
Ort: Epochengarten des ATZ Welzow
Kosten: 49,00 € für alle sechs Termine, ansonsten 9,00 € pro Termin
Anleitung: Harry Marko

Bronzeguss-Workshop für Museen
Viele Museen beherbergen eine archäologische Sammlung. Doch wie können die vorgeschichtlichen Exponate und die Epochen der Vorgeschichte anschaulich in der Ausstellung präsentiert werden? Gerade für die Bronzezeit fehlen den kleinen Museen oft die repräsentativen Schmuckstücke, Waffen und Werkzeuge in der Sammlung. Aber auch anhand der unvollständig erhaltenen und korrodierten Originale können die Besucher kaum einen Eindruck von deren Funktion und der edlen Wirkung des goldschimmernden Metalls gewinnen. Auch die Veranschaulichung und Vermittlung des alten Handwerks ist schwierig, denn wie genau funktioniert der Bronzeguss und die Bearbeitung des harten Metalls?
In dem zweitägigen Workshop erleben Museumsfachleute den aufwändigen vorgeschichtlichen Guss eines Bronzeschwerts hautnah und diskutieren mit uns über die Möglichkeiten der modernen musealen Präsentation bronzezeitlicher Fundstücke.
Termin: 8. + 9. Mai 2022 (Sonntag + Montag)
Zeit: jeweils von 10 bis 17 Uhr
Der Workshop ist eine Initiative des STARK-Projekts am ATZ und wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.
Gruppenstärke: mindestens 8, maximal 12 Teilnehmer
Anleitung: Torsten Helmerking, Jasmin Kaiser
Für die Buchung der Unterkunft ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Bei Anmeldung schicken wir Ihnen eine Liste der Übernachtungsmöglichkeiten in Welzow. Sie können aber auch gern auf dem ATZ-Gelände Ihr Zelt aufschlagen. Duschen sind vorhanden. Wir speisen gemeinsam im ATZ. Die Kosten für die Verpflegung inklusive alkoholfreier Getränke beträgt 40,00 € pro Person. Der Workshop ist nur komplett buchbar. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Verbindliche Anmeldung bis zum 17.04.2022.

Heizen, Kochen, Räuchern? Ofenmodelle der Lausitzer Kultur
In der Lausitz sind viele früheisenzeitliche Gräber mit einem miniaturisierten Ofen und einer kleinen Herdplatte häuslich eingerichtet. Doch gibt es nur wenige Nachweise der gebrauchsfähigen Öfen. Im Workshop wollen wir mit Experten und interessierten Laien ausprobieren, wie man diese Geräte bediente und welche Funktion sie hatten. Dazu haben wir sowohl Ofenmodelle als auch Öfen der unterschiedlichen Konstruktionen nachgebaut.
Termine: 16. September 2022 von 14 bis 17 Uhr und 17. September 2022 von 10 bis 17 Uhr
Unkosten: 25,00 € / ermäßigt 5,00 €
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 12 Teilnehmer
Anleitung: Jasmin Kaiser
Für die Buchung der Unterkunft ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Bei Anmeldung schicken wir Ihnen eine Liste der Übernachtungsmöglichkeiten in Welzow. Sie können aber auch gern auf dem ATZ-Gelände Ihr Zelt aufschlagen. Duschen sind vorhanden.
Wir speisen gemeinsam im ATZ. Kosten für Verpflegung inklusive alkoholfreier Getränke 35,00 € pro Person.
Der Workshop ist eine Initiative des STARK-Projekts am ATZ und wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.
Der Workshop ist nur komplett buchbar. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Verbindliche Anmeldung bis zum 04.04.2022.
Bitte teilen Sie uns Ihre Ideen bei der Anmeldung schon kurz mit, damit wir die nötigen Utensilien für die Versuche besorgen können!

Hammer-und-Amboss-Schmieden
Kurs für Anfänger: Einführung in das Formschmieden von Eisen, Schmiedeversuche an der Feldesse, Herstellen von verschiedenen Kleinobjekten aus Eisen, Kreativität ist erwünscht
Termine: 8. Oktober 2022
Zeit: 11 bis 15 Uhr
Unkosten: 30,00 € inklusive selbst gefertigter Objekte
Bitte Handschuhe aus Leder oder Baumwolle mitbringen!
Gruppenstärke: mindestens 3, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Philipp Feistauer

Stahlhart – Das atz schmiedet
Kurs für Enthusiasten: Schmieden eines Messers aus härtbaren Stahl an der Feldesse. Die Klingenlänge wird zwischen 4 und 12 cm betragen. Klare Vorstellungen vom Endprodukt sind erwünscht. Man kann sich aber auch vom Material inspirieren lassen.
Termine: 22. Oktober 2022
Zeit: 10 bis 17 Uhr
Unkosten: 50,00 € inklusive eines selbst gefertigten Messers
Bitte Handschuhe aus Leder oder Baumwolle mitbringen!
Gruppenstärke: mindestens 3, maximal 6 Teilnehmer
Anleitung: Philipp Feistauer

Bogenbaukurs
Innerhalb dieses Kurses wird ein Flachbogen aus Eschenholz hergestellt, wobei die grundlegenden Fertigungsschritte vom Rohling bis zum Tillern vermittelt werden. Der Kurs wird über 4 Tage gehen.
Termine: 24. bis 27. November 2022
Zeit: jeweils von 11 bis 17 Uhr
Unkosten: 250,00 € inklusive eines selbst gefertigten Bogens
Bitte Handschuhe aus Leder oder Baumwolle mitbringen!
Gruppenstärke: maximal 6 Teilnehmer
Anleitung: Philipp Feistauer

Die Teilnahme an diesen Workshops erfolgt nur auf Anmeldung!
Diese Workshops können Sie auch beliebig als Einzelkurse für sich und Ihre Familie buchen. Reden Sie mit uns!

Vortrag

Von Bauern und Jägern.
Die Pfeilspitzen der norditalienischen mittelneolithischen Vaso-a-Bocca-Quadrata-Kultur.
Die mittelneolithische Vaso-a-Bocca-Quadrata-Kultur entwickelte sich in Norditalien in drei Phasen während des 5. Jahrtausends v. Chr. Die archäologischen Funde dieser Kulturgruppe weisen interne Standardisierung sowie Elemente interkultureller transalpiner Beziehungen auf. Das atz hat im Jahr 2018 in Zusammenarbeit mit der Universität Trento (Italien) die flächen-retuschierten Pfeilspitzen dieser Kultur experimentell und archäotechnisch untersucht. Die Ergebnisse dieses internationalen Projektes werden im Archäotechnischen Zentrum Welzow erstmalig in Deutschland präsentiert.
Termin: 13. Januar 2022
Zeit: 19 bis 20:30 Uhr
Kosten: 5,00 € / 3,00 € ermäßigt
Referentin: Maddalena Sartori

Wer wabt – gewinnt!
Oder eine Biene macht noch keinen Honig
Ein Ausflug in die Bienen-Staaten mit Freizeit-Imker Harry Marko, Mitglied im Deutschen Imkerbund – Mehr als der Preis auf dem Honigglas brennt den Imkern heute die Arterhaltung auf den Nägeln. Soziale Verantwortung ist das Stichwort. Nach einem kurzweiligen Exkurs in die Welt der Honigbiene können Bienen-Interessierte, Honig-Kenner und Freizeit-Imker gleichermaßen benennen, was den Honig so einzigartig macht.
Aus organisatorischen Gründen ist die Anmeldung zu dieser Informations- und Auftaktveranstaltung zum anschließenden Imkerworkshop im atz dringend erforderlich!
Termin: 19. Februar 2022
Zeit: 14 bis 18 Uhr
Kosten: 8,00 €/6,00 € ermäßigt
Referent: Harry Marko

Steinzeit ade – ein Metall erobert Europa
In seinem Vortrag zur Bronzezeit referiert der Experimentalarchäologe Dr. Hans Joachim Behnke aus dem Archäotechnischen Zentrum Welzow zur spannenden Epoche der Bronzezeit, die ganz Europa in einem ersten Industriezeitalter vor mehr als 3.000 Jahren mittels Metall und Ideen vereint, trennt, polarisiert und letztlich an der Natur und ihren Ressourcen scheitert.
Termin: 17. März 2022
Zeit: 19 bis 20:30 Uhr
Kosten: 5,00 € / 3,00 € ermäßigt
Referent: Dr. Hans Joachim Behnke

Spidy und seine Freunde
Ein altersgerechter Streifzug in die Welt der Spinnen
Spidy stellt sich vor (Was ist eigentlich eine Spinne?) Spidys Lieblingsessen (Wovon ernährt sich eine Spinne?) Wen mag Spidy gar nicht (Die natürlichen Feinde der Spinne?) Spidy – ein hilfreicher Freund (Von der Nützlichkeit der Spinnen) Spidys außergewöhnliche Freunde (Arten mit besonderen Fähigkeiten)
Termin: 7. Mai 2022
Zeit: 14 bis 16 Uhr
Eintritt: 5,00 €/3,00 € ermäßigt und Kinder bis 16 Jahren
Referent: Philipp Feistauer

Abschied und Erinnerung
Totenrituale von der Steinzeit bis zur Gegenwart

Das prähistorische Gräberfeld von Niederkaina bei Bautzen wird seit vielen Jahrzehnten archäologisch untersucht. Hier ist es gelungen, Teile des umfangreichen Totenrituals zu rekonstruieren. Der Vortrag der Archäologin Jasmin Kaiser nimmt die Gräber der Lausitz als Ausgangspunkt für eine Reise durch die Bestattungs- und Gedenkrituale von der Steinzeit bis heute. Beispiele aus der Archäologie, Ethnologie und Gegenwart zeigen dem Zuhörer den vielfältigen Umgang mit dem Tod auf.
Termin: 12. Mai 2022
Zeit: 19 bis 20:30 Uhr
Kosten: 5,00 € / 3,00 € ermäßigt
Referentin: Jasmin Kaiser

Das unterirdische Imperium: Ameisen, die heimlichen Herrscher
Wussten sie, dass es Ameisennester gibt, die von Spanien bis nach Ungarn reichen? Oder Kolonieverbände, die Bündnisse schließen und den halben afrikanischen Kontinent beherrschen? Ameisen sind uns teils ähnlicher als wir glauben wollen. Nicht zu Unrecht werden sie Staatenbildende Insekten genannt. Sie führen Kriege um ihr Territorium, etablieren Straßennetze, füllen ihre Schatzkammern mit Vorräten, betreiben Ackerbau und Viehhaltung. Selbst Sklavenhaltung ist bei ihnen bekannt und es gibt dekadente Staaten, die sich völlig auf ihre Sklaven verlassen und nur noch Krieg führen. Kommen Sie mit, auf eine Reise durch eine befremdlich vertraute Welt und lernen Sie, wie groß der Einfluss dieser winzigen Tierchen auf unser Leben und unsere Umwelt ist.
Termin: 1. Oktober 2022
Zeit: 14 bis 17 Uhr
Eintritt: 5,00 € / 3,00 € ermäßigt und Kinder bis 16 Jahren
Referent: Philipp Feistauer

Ein Jahr auf dem Feld
Das Archäotechnische Zentrum Welzow war ein Jahr lang in dem internationalen Pilotprojekt „A Year on the Field“ mit einem Beitrag über eisenzeitliche Getreideprodukte beteiligt. Als Grundlage für die Experimente wurden die Speisereste aus der Fundstelle Niederkaina bei Bautzen genommen. Die junge Archäologin und Projektbetreuerin Maddalena Sartori präsentiert die Ergebnisse aus dieser Studie erstmalig einem öffentlichen Publikum.
Termin: 17. November 2022
Zeit: 19 bis 20:30 Uhr
Kosten: 5,00 € / 3,00 € ermäßigt
Referentin: Maddelena Sartori

Aus organisatorischen Gründen ist die Anmeldung zu den Vorträgen dringend erforderlich.

Aktionen zum Mitmachen in der Ferienzeit

Ritter & Burgfräulein
Mittelalterlicher Kinderfasching mit Reigentanz, Schwertkampf und abschließendem fröhlichem Ausklang am Lagerfeuer bei Stockbrot & Kinderpunsch
Termin: 4. Februar 2022
Zeit: 14 bis 17 Uhr
Unkosten: 5,00 € inklusive Stockbrot und Kinderpunsch
Gruppenstärke: mindestens 10, maximal 20 Teilnehmer

Sag‘s mit Blumen
In kleinen Schalen werden Blumensamen ausgesät, die dann zum Muttertag schon kleine Blumenkinder sind und den Sommer über farbenfroh erstrahlen – ein Mitmach-Angebot für Kinder
Termin: 22. April 2022
Zeit: 14 bis 17 Uhr
Kosten: 5,00 € inklusive Material
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Mathias Stein

Archäologische Dokumentation – wie geht das?
In dieser Ferienaktion werden die Kinder in die Welt der Archäologie eingeführt. Die Teilnehmer an diesem Programm bekommen einen Einblick in die theoretischen Grundlagen der Feldforschung und haben anschließend die Möglichkeit, selbst die Funde zu bearbeiten. Unter der Anleitung einer Archäologin werden die Kinder die Arbeitsschritte zur Ausgrabung eines Fundes selber ausprobieren. Alles wird dokumentiert und zum Ende der Grabung gibt es eine echte Fundbesprechung.
Termin: 20. Juli 2022
Zeit: von 14 bis 18 Uhr
Unkosten: 15,00 €
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Maddalena Sartori

Bienenwachstuch selbst gemacht
Nachhaltig verpacken, geht das? In diesem kreativen Sommerferienworkshop wird erklärt, wie man aus einem Stück Stoff mit Hilfe von Bienenwachs ein hübsches Wachstuch herstellt. Dieses kann man zum Verpacken von Speisen wie Sandwiches oder Obst nutzen. Gerne können zum Workshop eigene Baumwollstoffe mitgebracht werden, auch alte Kleidung kann zum individuellen und nachhaltigen Tuch weiterverarbeitet werden.
Termin: 28. Juli 2022
Zeit: von 14 bis 18 Uhr
Unkosten: 10,00 € inklusive Material
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Maddalena Sartori

Glas-Bruchstücke
Sommerferienworkshop, in dem die Kinder aus alten Flaschen und Gläsern unter fachmännischer Anleitung kreative Kunstwerke als Dekoration für zu Hause zaubern können.
Termin: 6. August 2022
Zeit: von 14 bis 16 Uhr
Unkosten: 6,00 € inklusive Material
Gruppenstärke: mindestens 8, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Martina Fisser

Abenteuer Steinzeit
Sommerferienaktion mit 20 Dingen aus der Steinzeit zum Anfassen und Erkunden, die Waffen der Steinzeit, Höhlenmalerei, Aktivspiel: Jagen mit dem Speer und Fladen backen über offenem Feuer
Termin: Freitag, der 12. August 2022
Zeit: 14 bis 18 Uhr
Eintritt: 10,00 € inklusive Fladenbackaktion
Anleitung: Philipp Feistauer

Abenteuer Mittelalter
Sommerferienaktion für Kinder von 5 bis 99 Jahren
mit 20 Dingen aus dem Mittelalter zum Anfassen und Erkunden, die Waffen des Mittelalters, Herstellen von Fibeln (Gewandschließen aus Kupfer), Aktivspiel „Schwertkampf“ – Erlernen von mittelalterlichen Kampftechniken sowie Fladen backen über offenem Feuer
Termin: Freitag, der 19. August 2022
Zeit: 14 bis 18 Uhr
Eintritt: 10,00 € inklusive Fladenbackaktion
Anleitung: Philipp Feistauer

Pflanzen-Blumen-Kunst
Wir verlängern die Freude an Blumen und Pflanzen, wenn wir sie pressen und daraus schöne Bilder gestalten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es darf auch gezeichnet und gemalt werden, damit jeder sein Kunstwerk mit nach Hause nehmen kann.
Termin: 21. August 2022
Zeit: von 14 bis 17 Uhr
Unkosten: 5,00 € inklusive Material
Gruppenstärke: mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer
Anleitung: Mathias Stein

Ausflüge & Entdeckungsreisen

Ländliche Idylle oder Pilotprojekt?
Spaziergang um den Clara See mit der Geschichte zur Entstehung des Sees, einem Ausflug in die Steinzeit, Archäologie im Pilotprojekt sowie die heutige touristische Nutzung des Sees
Termine: Samstag und Sonntag auf Anfrage
Führung: Kristine Messenbrink
Strecke: ca. 2 km, Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 8,00 € pro Person
Beteiligung: mindestens 10 Wanderer (Nur mit Voranmeldung!)

Wanderung durch Wald & Feld mit steinzeitlichem Imbiss
Am Tagebaurand entlang, vorbei am Aussichtspunkt Welzow „Das Fenster“ bis zum Aussichtspunkt Neupetershain und durch den Wald zurück ins ATZ
Thema: Archäologie um den Tagebau Welzow, Rekultivierung, Waldnutzung, Geschichte 1945 sowie Stadtgeschichte Welzow
Termine: Samstag und Sonntag auf Anfrage
Führung: Dr. Hans Joachim Behnke, Kristine Messenbrink
Strecke: ca. 6,5 km, Dauer: ca. 3,5 Stunden
Kosten: 15,00 € pro Person inklusive Steinzeitimbiss
Beteiligung: mindestens 10 Wanderer (Nur mit Voranmeldung!)

Radwanderung durch Wald & Feld mit steinzeitlichem Imbiss
Vom ATZ aus am Tagebaurand entlang, über die beiden Aussichtspunkte „Das Fenster“ und „Neupetershain“ nach Steinitz und wieder zurück nach Welzow
Thema: Archäologie um den Tagebau Welzow, Rekultivierung, Waldnutzung, Eisenverhüttung, Geschichte 1945 sowie Stadtgeschichte Welzow
Termine: Samstag und Sonntag auf Anfrage
Führung: Dr. Hans Joachim Behnke
Strecke: ca. 16 km, Dauer: ca. 3,5 Stunden
Kosten: 15,00 € pro Person inklusive Steinzeitimbiss
Beteiligung: mindestens 10 Radfahrer (Nur mit Voranmeldung!)

Auf dem Drahtesel durch das Lausitzer Seenland
Vom ATZ am Welzower Casino vorbei nach Lieske zu der alten Fachwerkkirche mit 300 Jahre altem Turm, weiter zum derzeit größten See im Lausitzer Seenland, tiefer ins Seenland mit Picknick und Abkühlmöglichkeit für die Füße am Partwitzer See, Anblick eines Schwimmenden Hauses, optional Einkehr im Partwitzer Hof mit Sicht auf die alte Schäferei, zurück über Proschim mit Aussicht auf das pittoreske Panorama des Dorfes, querfeldein nach Welzow, optional Besuch der Alten Mühle in Proschim mit traditioneller Landtechnik und bäuerlicher Lebensart
Thema: Lausitzer Braunkohle, Rekultivierung, Lausitzer Seenland, Touristische Nutzung, Natur & Umwelt, DDR-Geschichte sowie Stadtgeschichte Welzow
Termine: Samstag und Sonntag auf Anfrage
Führung: Kristine Messenbrink
Strecke: ca. 25 km, Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 15,00 € pro Person inklusive Picknick
Beteiligung: mindestens 10 Radfahrer (Nur mit Voranmeldung!)

Auf nach Neu-Seenland – Kulturgeschichte per pedes
Treffpunkt: Hotel & Restaurant „Zum Gutshof“ Neupetershain
Vorbei an der Ressener Todeswiese über die Greifenhainer Kirche zum Künstlerdorf Pritzen mit seiner von der Eiszeit geprägten Sumpf- und Teichlandschaft, weiter am Tagebaurand entlang zum Waldkindergarten in Cunersdorf, über Lubochow nach Ressen zur Kirche mit Besichtigung, zurück über Belle Alliance zum Gutshof nach Neupetershain
optional Kaffee & Kuchen im Hotel & Restaurant „Zum Gutshof“ Neupetershain
Thema: Archäologie, Steinzeit, Mittelalter, Geschichte 1945, Wasser, Rekultivierung
Termine: Samstag und Sonntag auf Anfrage
Führung: Dr. Hans Joachim Behnke
Strecke: ca. 23 km, Dauer: ca. 5 Stunden
Kosten: 25,00 € pro Person inklusive Picknick
Beteiligung: mindestens 10 Radfahrer (Nur mit Voranmeldung!)

Die Wanderungen und Radwanderungen sind frei buchbar. Buchung unter 035751-286224 oder per E-Mail an info@atz-welzow.de!

Archäologische Exkursion

Vorgeschichtliche und Slawische Burgen in der Oberlausitz
Die Oberlausitz zählt zu den burgenreichsten Landschaften in Deutschland. Allein zwischen Kamenz und Bautzen befinden sich ca. 30 Befestigungen. Die Reste der Burgwälle sind noch heute imposante Monumente früher Besiedlung und bedeutende Bodendenkmale.
Wir wollen auf unserer Auto-Exkursion sowohl die herausragenden Schanzen von Ostro und Kopschin besuchen, aber auch die kleinen Abschnittswälle sowie die kreisrunden Sumpfschanzen kennenlernen. Auf den Führungen erfahren wir die neuesten Forschungsergebnisse und ergründen die Funktion und Bauweise der alten Burgen.
Die Teilnehmerzahl an dieser Exkursion ist begrenzt! Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung. Zum Mittagessen kehren wir in einer Gaststätte ein. Begrenzte Mitfahrgelegenheiten gibt es im ATZ-Bus. Gern koordinieren wir weitere Mitfahrgelegenheiten. Die Route und die einzelnen Stationen veröffentlichen wir rechtzeitig auf unserer Internetseite. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bis zum 01.06.2022 bekannt gegeben.
Termin: 11. Juni 2022
Zeit: von 9 bis 18 Uhr
Ort: Treffpunkt ATZ Welzow
Kosten: 15,00 € zuzüglich Mittagessen + 5,00 € bei Mitfahrgelegenheit
Führung: Jasmin Kaiser, Archäologin im Archäotechnischen Zentrum Welzow
Verbindliche Anmeldung bis zum 1. Juni 2022.

Veranstaltungen

Museumstag zum Anfassen und Mitmachen
Der genaue Inhalt zu diesen Veranstaltungen wird unter Aktuell rechtzeitig bekannt gegeben.
Themen:
16.01.2022   Leben vor 8.000 Jahren mit Dr. Hans Joachim Behnke
05.02.2022   Altes Handwerk Spinnen inklusive Spinnen mit der Handspindel mit Kristine Messenbrink
20.02.2022   Rund ums Brot mit Ramona Ebeling
05.03.2022   Archäologische Grabung, und dann? mit Maddalena Sartori
20.03.2022   Färben mit Naturfarben mit Martina Fisser
02.04.2022   Pflanzen-Markt mit Kerstin Borchert
07.05.2022   Spidy und seine Freunde mit Philipp Feistauer
15.05.2022   Führung innerhalb des Internationalen Museumstages
22.05.2022   Einbaum und Holzeinlagerung im Clara See mit Dr. Behnke
04.06.2022   Das Plastikzeitalter: interaktiver Vortrag mit Philipp Feistauer
26.06.2022   Was Brandgräber erzählen mit Dr. Hans Joachim Behnke
02.07.2022   Wildschön mit Kerstin Borchert
17.07.2022   Mit Holz durch Stein: Bohren mit Philipp Feistauer
06.08.2022   Glas-Bruchstücke mit Martina Fisser
21.08.2022   Pflanzen-Blumen-Kunst mit Kerstin Borchert
03.09.2022   Altes zu Neuem weben mit Jasmin Kaiser
18.09.2022   Würzen mit Kräutern mit Ramona Ebeling
01.10.2022   Das unterirdische Imperium – Ein Vortrag über Ameisen mit Philipp Feistauer
16.10.2022   Welzow handelt nachhaltig – Textilien-Markt mit Maddalena Sartori
05.11.2022   Geschützt durch die dunkle Jahreszeit mit Kristine Messenbrink
20.11.2022   Weide vereint: Winterkranz aus Weide mit Kerstin Borchert
03.12.2022   Adventsbasteln mit Ramona Ebeling, Philipp Feistauer & Kristine Messenbrink
18.12.2022   Festliche Kerzen mit Jasmin Kaiser und Martina Fisser
Termine: jeden ersten Samstag und jeden dritten Sonntag im Monat, außer feiertags
Zeit: jeweils von 14 bis 16 Uhr oder nach Ankündigung
Kosten: 10,00 € für Erwachsene / 6,00 € für Kinder von 6 bis 16 Jahren
oder nach Angebot (nähere Information zeitnah unter Aktuell)

Neues Jahr, neues Gärtnerglück
Wir laden ein zum Pflanzen-Markt für Gartenfreunde und solche, die es noch werden wollen. Stöbern Sie, tauschen Sie, kaufen oder verschenken Sie! Wir bieten Pflanzen aus unserem Garten, die wir bereits in Hülle und Fülle haben und suchen Sorten, die wir für die Erweiterung unseres schönen Epochengartens nutzen möchten. Wem es so oder so ähnlich geht, der kann sich gern am Geschehen beteiligen. Auch Käufer von Pflanzenablegern sind herzlich willkommen. Sie möchten an einem eigenen Stand selber Pflanzen anbieten, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung!
Termin: Samstag, den 2. April 2022
Zeit: 11 bis 17 Uhr
Kosten: 5,00 € Standgebühr ohne Strom
Verantwortlich: Kerstin Borchert
Verbindliche Anmeldung bis zum 25. März 2022.

Internationaler Museumstag zum Motto „Museen mit Freude entdecken“
11 Uhr Auf Entdeckungstour im Schubkasten-Labyrinth
Altersgerechte Führung für die ganze Familie durch die zentrumseigene Ausstellung „Mensch – Holz – Archäologie“ mit der Archäologin Maddalena Sartori
14 bis 16 Uhr Erstürme mit uns den Burgberg! Mitmachaktion für Jung & Alt
Traditionell wurden Burgen im Mittelalter mithilfe einer Erstürmung derselben durch die feindliche Gegenseite eingenommen. Dabei kamen die verschiedensten Strategien und Techniken zum Einsatz. Oft dauerte so eine Belagerung Tage, bevor sich die Angreifer den Einlass durch das Burgtor erkämpften. Erst dann begann das wirkliche Gefecht im Nahkampf. In der Mitmachtaktion erleben die Teilnehmer unter Anleitung des Schwarzen Ritters im aktiven Spiel die Kampftechniken zur Erstürmung einer Burg im Mittelalter. Aber keine Angst, in dieser Schlacht kämpfen die großen und kleinen Ritter nur mit Schaumstoffwaffen.
Termin: Sonntag, den 15. Mai 2022
Zeit: 11 bis 17 Uhr
Eintritt: Ausstellung regulärer Eintritt
Die angebotene Führung und die Mitmachaktion sind kostenfrei.

Offene Gärten der Lausitz
Was wächst denn da? Pflanzen von der Steinzeit bis zum Mittelalter
Lustwandeln durch den Epochengarten und Sichten der vorgeschichtlichen Anpflanzungen an Hand von Farbtafeln
Im Counter: Witziger Wildkräuter-Buchstabensalat zum Erraten
Zur Erfrischung: Leckerer Kräutertee mit frischer Minze aus dem Epochengarten
Termin: Samstag, den 18. Juni 2022
Zeit: 10 bis 18 Uhr
Ort: Epochengarten des Archäotechnischen Zentrums Welzow
Eintritt: freier Eintritt zum Epochengarten, Ausstellung regulärer Eintritt

Europäischer Tag der Archäologie: Wir machen uns schön – Schmuck der Bronzezeit
Bronzeverarbeitung – Führung mit der Archäologin Jasmin Kaiser durch die Ausstellung „Mensch – Holz – Archäologie“ von 13 bis 14:30 Uhr
In der Frühbronzezeit trugen sowohl Frauen als auch Männer kleine Ringe aus Kupfer, Bronze oder Gold im Haar. Diese Noppenringe sind kunstvoll gewundene Schmuckstücke aus Draht. Doch wie die Wicklung funktioniert, lässt sich auf den ersten Blick kaum feststellen. Wir wollen versuchen, den Dreh rauszubekommen.
Workshop Noppenringe aus Kupfer von 11 bis 12:30 Uhr
Wir wollen bronzezeitlich verzierte Armringe aus naturgegerbtem Leder fertigen. Dazu verwenden wir die alten Techniken des Punzierens, Härtens und Färbens. Dieses Material ist aus der Bronzezeit kaum erhalten. Dafür gibt es eine große Vielfalt an wunderschönen Armringen und Gefäßen aus punziertem Bronzeblech. Doch nicht jeder konnte sich das wertvolle Metall leisten. Sicher wurden solche Schmuckstücke auch aus anderen Materialien hergestellt. Warum also nicht einmal ausprobieren, was Archäologen nicht kennen?
Workshop Armringe aus Leder von 15 bis 17 Uhr
In den Pausen stärken wir uns am Feuer mit einem Knüppelkuchen.
Termin: Samstag, den 19. Juni 2022
Zeit: 11 bis 17 Uhr
Eintritt: regulärer Eintritt, Führung frei
Workshop Noppenringe aus Kupfer 3,00 € inklusive Material
Workshop Armringe aus Leder 5,00 € inklusive Material

Steinitzer Bergmannstag
Das ATZ zeigt Mittelalter mit Mitmach-Aktionen für Groß & Klein
„Rettet Prinzessin Sofia!“ Armbrust schießen auf eine mittelalterliche Burg
sowie Zinnguss über offenem Feuer (Materialkosten 1,00 € pro Guss)
Termin: Sonntag, den 3. Juli 2022
Zeit: 10 bis 19 Uhr
Ort: Steinitzer Dreiseitenhof, Steinitzer Dorfstraße 1, 03116 Drebkau

Das ATZ kocht zum Thema Eiszeit
Als Fastfood noch laufen konnte: Fleischeslust gestern und heute
Paläodiät oder vegane Alternativprodukte
Kulinarisches Reise – Aktiv durch die Vorgeschichte mit vier Speisen aus der Epoche der Eiszeit und passender Unterhaltung zwischen den Gängen
Moderation: Dr. Hans Joachim Behnke
Köchin: Ramona Ebeling
Termin: Donnerstag, den 14. Juli 2022
Zeit: 18 bis 22 Uhr
Eintritt: 29,00 € Vorkasse inklusive Vier-Gänge-Menü und Unterhaltung

archäotechnica im Paulikloster
Ritter, Minne, Tafelfreuden – Erlebnis Mittelalter mit historischen Kunst- und Handwerkstechniken
Am Stand vom ATZ: „Vom Draht zum Ring“ – Das Handwerk des Sarwürkers
Termin: 20. + 21. August 2022
Zeit: 10 bis 17 Uhr
Ort: Paulikloster, Neustädtische Heidestraße 28, 14776 Brandenburg

Unser Mammutbaum braucht Wasser! Das ATZ tauscht Wasser gegen Eis.
Sommerferienaktionswochen rund um den Mammutbaum
Jeder, der Wasser für unseren Mammutbaum vorbei bringt, erhält als Gegenleistung ein Eis!
Termin: 26. Juli bis 7. August 2022
Zeit: 11 bis 17 Uhr
Bäumchen-Gießer erhalten freien Eintritt zum Außengelände.
Liebe Ferienkinder, vom 1. bis 5. August 2022 erwartet Euch jeweils von 14 bis 16 Uhr eine spannende Ferienaktion passend zum Thema Eiszeit. Denn das Mammut, der Namensgeber für den Baum, lebte bekanntlich in der Eiszeit. Lasst Euch überraschen!
Eintritt: 5,00 € inklusive Material

Tag des offenen Denkmals: „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“
Denkmale sind Zeugen vergangener Geschichten ihrer Bewohner und Erbauer. Ihre Bausubstanz steckt voller Beweismittel. Historische Narben, Ergänzungen und Weiterentwicklungen erzählen viel über ein Bauwerk und seine Bewohner. Das Denkmal selbst kann zum Opfer werden.
11 Uhr und 16 Uhr kostenfreie Führungen zum Thema „Freilichtmuseen und Vandalismus“ mit dem Archäologen Philipp Feistauer durch die wiederaufgebaute Vergangenheit von „Klein Görigk“
14 Uhr bis 16 Uhr Grafitti mit Gesso
Kreativangebot unter fachmännischer Anleitung eines Archäologen
Termin: Sonntag, den 11. September 2022
Zeit: 11 bis 17 Uhr
Eintritt: regulärer Eintritt in die Ausstellung, Führungen kostenfrei

18. Museumsnacht im Lausitzer Museenland: „Sammeln verbindet“
Heizen, Kochen, Räuchern? Ofenmodelle der Lausitzer Kultur vorgestellt
17:00 Und 18:30 Uhr „Auf den Spuren der Museums-Maus“
spannende Schnipsel-Jagd für Kinder durch die zentrumseigenen Ausstellung
17:30 Uhr „Heizen, Kochen, Räuchern?“ Ofenmodelle der Lausitzer Kultur vorgestellt von der Archäologin Jasmin Kaiser
19:00 Uhr Experimentelle Archäologie: Wir probieren die Ofenmodelle der Lausitzer Kultur selbst aus
Workshop mit Jasmin Kaiser & Maddalena Sartori
Termin: Samstag, den 17. September 2022
Zeit: 17 bis 21 Uhr
Eintritt: Ausstellung regulärer Eintritt, Vortrag frei, 2,50 € für die Teilnahme am Workshop

Welzow handelt nachhaltig: Textilmarkt
Das atz Welzow wird für einen Nachmittag zum offenen Marktplatz für Nachhaltigkeit zum Thema Textilien. Mit unserer Aktion wollen wir Aufmerksamkeit zum Thema Fast Fashion wecken und gebrauchte Textilien eine zweite Chance geben. Auf dem Markt können Besucher Klamotten, Tisch- und Bettwäsche aber auch wieder verwertbare Textilprodukte kaufen oder tauschen. Jeder kann mitmachen und seine Produkte zum Tausch oder Verkauf anbieten.
Termin: Sonntag, den 16. Oktober 2022
Zeit: 11 bis 17 Uhr
Kosten: 5,00 € Standgebühr ohne Strom
Verantwortlich: Maddalena Sartori
Verbindliche Anmeldungen bis zum 30.09.2022.

Auf den Spuren der Lausitzer Wölfe
Geführte Wolfswanderung am Tagebaurand entlang mit dem Naturführer und Wolfsberater Stephan Kaasche mit abschließenden Aufwärmen und Ausklang am Lagerfeuer im Epochengarten des Archäotechnischen Zentrums bei Stockbrot, Zaubertrank und wilden Wolfsgeschichten
Termin: Mittwoch, den 26. Oktober 2022
Zeit: 15 bis 19 Uhr
Eintritt: 15,00 € inklusive Stockbrot und Zaubertrank
Verantwortlich: Kristine Messenbrink
Treffpunkt: Archäotechnisches Zentrum Welzow, Fabrikstraße 2, 03119 Welzow
Teilnehmer mindestens 10 Personen, um Anmeldung wird gebeten!

Samhain! Das ATZ feiert Halloween
Zu Samhain öffnet sich die Unterwelt und die Geister der Ahnen erwachen!
So auch der Geist des Ritters Irre von Schrecken. Mit seinem Knappen Kasper, der Magd Stine, dem Burgfräulein Marie und der Hexe Elke ist er an Samhain wieder zu Gast im ATZ und sorgt für die Unterhaltung der Besucher.
Termin: Sonntag, den 30. Oktober 2022
Zeit: 16 bis 20 Uhr
Eintritt: 2,50 € Wegezoll zur Theater-Führung inklusive einem Stockbrot
ab 16 Uhr Kürbis schnitzen (Wegezoll oder bitte einen eigenen Kürbis mitbringen)
Mitmachaktion „Rettet Prinzessin Sofia!“ Armbrust schießen auf eine Burg
17:45 Uhr Prämierung der schönsten Kürbisse
18:00 Uhr Theater-Führung mit dem Ritter Irre von Schrecken und seinem Gefolge durch die „düstere“ Ausstellung
18:30 Uhr Ausklang bei Stockbrot & Zaubertrank am Lagerfeuer

Änderungen vorbehalten! Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir die eine oder andere Veranstaltung auf Grund der Corona-Pandemie und der damit ständig wechselnden Richtlinien und Empfehlungen kurzfristig absagen oder den Termin verschieben müssen!