Archäologie im Tagebau, Mehr Informationen zum Archäologischen Zentrum Welzow

KONTAKT

Archäotechnisches
Zentrum Welzow

Fabrikstraße 2
03119 Welzow

Servicetelefon: 035751 28224
E-Mail: info(at)atz-welzow.de

Ausstellung
"Mensch - Holz - Archäologie"

Öffnungszeiten

November bis März:
Di. bis Fr. von 11 bis 16 Uhr

April bis Oktober:
Di. bis So. von 11 bis 17 Uhr

Eintritt
Erwachsene 3,00 Euro
Kinder 6 bis 16 Jahre 1,50 Euro

Das ATZ bei Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite

Aktuell

Die Kraft der Wildkräuter am 3. Mai

Am 3. Mai 2017 lädt das ATZ wieder zu einer Kräuterwanderung ein, auf der man von Karin Chytel erfährt, welche Kräuter essbar sind, wie deren Geschmack ist und was sie in unserem Körper bewirken. Es gibt nicht nur die typischen Kräuter, wie Salbei oder Pfefferminze, die als Tee vorzüglich schmecken und uns bei Krankheit auch helfen, sondern auch Kräuter, welche zum Würzen taugen. Bevor es die handelsüblichen Kräuter wie Pfeffer und Salz für Jedermann zu erwerben gab, halfen sich die Menschen einst anders. Sie sammelten alle essbaren Kräuter, die mehr oder minder wild auf der Wiese ums Haus herum wuchsen, probierten sie, trockneten sie über den Herd oder mischten sie zur Verfeinerung des Geschmacks gleich in ihr tägliches Essen. Kräuter wie die Knoblauchsrauke, den Bärlauch oder die Vogelmiere, welche das Essen wirklich köstlich verfeinern können und obendrein noch sehr gesund sind, kennt oder nutzt heute kaum noch jemand. Schon gar nicht zum Kochen. Nicht so wir! Wir werden uns daher auf der Kräuterwanderung auf die Suche genau nach jenen würzenden Kräutern machen und dann damit unsere vorhandenen Zutaten zu schmackhaftem Essen verarbeiten. Die Zubereitung der jeweiligen Speisen erfolgt in Teams oder Gruppen, so dass am Ende im besten Fall fünf delikate Raffinessen mit Wildkräutern zubereitet auf der Tafel stehen. Diese werden im abschließenden Dinner von allen Teilnehmern verspeist. Dazu gibt es, wie es sich gehört, Wiesenbowle und vorab ein vitaminreiches Wildkräuter-Joghurtgetränk.

10,00 € kostet die Teilnahme an diesem Workshop, der um 17 Uhr beginnt und gegen 20 Uhr in gemütlicher Runde endet. Bitte nur mit Anmeldung, telefonisch unter 035751-28224 oder per E-Mail an messenbrink@atz-welzow.de!

Mehr aktuelle Neuigkeiten aus dem Archäotechnischen Zentrum Welzow >>
Newsfeed abonnieren