Archäologie im Tagebau, Mehr Informationen zum Archäologischen Zentrum Welzow

KONTAKT

Archäotechnisches
Zentrum Welzow

Fabrikstraße 2
03119 Welzow

Servicetelefon: 035751 28224
E-Mail: info(at)atz-welzow.de

Ausstellung
"Mensch - Holz - Archäologie"

Öffnungszeiten

November bis März:
Di. bis Fr. von 11 bis 16 Uhr

April bis Oktober:
Di. bis So. von 11 bis 17 Uhr

Eintritt
Erwachsene 3,00 Euro
Kinder 6 bis 16 Jahre 1,50 Euro

Das ATZ bei Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite

Aktuell

Klassenfahrt der Klasse 6 des Gymnasiums Lübbenau

Tagebuch Tag 3 – 19. September 2018

Tarja und Angelina haben heute Morgen alle geweckt. Auch in der Nacht als Laura leise auf Toilette gehen wollte, waren alle wach, weil die Zimmertür so laut knarrte. Wir haben noch ein wenig miteinander geredet, bevor wir uns dann für den Tag fertig gemacht haben. Wir haben uns vor der Jugendherberge gesammelt und sind gemeinsam zum ATZ gelaufen. Da angekommen, haben ein paar von uns beim Frühstück vorbereiten geholfen und dann gab es Nutella- und Marmeladebrötchen, Kakao und Zitronenwasser. Es gab auch Wurst und Käse. Nach dem Frühstück haben wir uns eine PowerPoint-Präsentation über Mittelalter-Archäologie in Welzow angeschaut. Nach einer kurzen Pause, haben wir ein Quiz über das Mittelalter gelöst. Dabei waren wir echt gut. Tarja und Sarah hatten sogar volle Punktzahl, also eine 1. Danach haben wir Siebe geholt, worin ganz viele Fundstücke von Ausgrabungen waren, sogar echte Knochen. Wir mussten die Fundstücke nach matter Keramik, glasierter Keramik, Knochen, Metall, Glas und Steine sortieren. Dabei mussten wir darauf achten, dass die Sachen nach Neuzeit und Mittelalter sortiert wurden. Wir hatten einen sehr alten Schlittschuh in unserem Sieb, der war 100 Jahre alt. Als nächstes konnte sich jede Gruppe ein Stück aussuchen, und dieses vor der gesamten Klasse vorstellen.

Wir stärkten uns zum Mittag mit mittelalterlichem Krautfleisch und Bauernbrot, bevor es weiter an unsere Schwerter ging. Ein paar Kinder mussten noch weiter schnitzen, andere haben schon die Parierstange nach ihren Vorstellungen zurecht gesägt und angebracht. Das hat großen Spaß gemacht. Zur Vesper aßen wir Apfel-Schokoladen-Kuchen, der echt sehr lecker war.

Die Kinder, die jetzt noch immer nicht fertig mit ihrem Schwert waren, haben mit einem netten älteren Herrn ihre Schwerter fertig gebastelt. Der Herr hat es sehr schön erklärt und uns gut geholfen. Die anderen waren im Epochengarten und haben mit ihren Schwertern gespielt und in Gruppen mit Feuerstein und Feuereisen Feuer wie im Mittelalter gemacht. Sarah hat es geschafft, ein Feuer anzubekommen. Paul gleich 8-mal. Deswegen durfte er es auch für das Fernsehen zeigen. Angelina und Helena wurden ebenfalls gefilmt, als sie ihre fertig dekorierten Gemüseteller in den Garten zum Essen brachten. Zum Abendbrot gab es heute Wiener, Ei und Gemüse, sehr lecker. Jetzt schreiben wir Tagebuch, während Frau Schulze mit anderen Kindern die Küche aufräumt. Wir möchten uns ganz herzlich beim ATZ bedanken, für die wunderschönen Tage.

Tarja, Sarah & Vanessa

Mehr aktuelle Neuigkeiten aus dem Archäotechnischen Zentrum Welzow >>
Newsfeed abonnieren