Angebote

Das Archäotechnische Zentrum steht im touristischen Gesamtkonzept der Stadt Welzow als der Anlaufpunkt für alle kulturgeschichtlich interessierten Besucher offen, die Archäologie hautnah erleben wollen und schon immer einmal dem faszinierenden Thema Archäologie näher kommen wollten. Für Schulen, Familien und Erwachsene steht eine breite Angebotspalette bereit. Unsere Ausstellung zum Thema „Mensch – Holz – Archäologie“ zeigt, wie universell der Rohstoff Holz in der Vergangenheit eingesetzt wurde. Das schöne an der Ausstellung ist, dass man alle Stücke in die Hand nehmen und von allen Seiten begutachten kann. In diversen Mitmachangeboten kann sich jeder Besucher sogar selber ausprobieren. Zum ATZ gehören neben der Ausstellung drei Werkstätten, ein Hörsaal, der Clara See, die Freiluftanlage Klein Görigk, der Epochengarten sowie ein Freigelände mit viel Raum für Aktivitäten.

Unsere Gäste können also unter zahlreichen Mitmachangeboten, Aktionen und Workshops ein individuell interessantes archäologisches Thema wählen. Hier kann jeder mitmachen und der angebotene enge Kontakt zum Archäologen und Archäotechniker hilft, Fragen zu beantworten.

Kochen wie im Mittelalter, wie stellt man eigentlich in der Steinzeit eine Erntesichel her, wie rekonstruieren Archäologen Häuser aus Bodenverfärbungen? Auf diese und andere Fragen bekommen Sie Antworten. Schauen Sie einfach in unserer Rubrik Veranstaltungen nach. Hier kann zwischen Führungen, Familienangeboten, Schulklassenprogramm, Kita und Hort oder kompakter Wissenschaftsvermittlung ausgewählt werden. 

Alle öffentlichen Veranstaltungen auf einem Blick finden Sie unter Programm 2015!

Hörsaal des Archäotechnischen Zentrums

Der Hörsaal ist ein heller Raum mit Ausblick zum Epochengarten. Die Fenster können abgedunkelt werden, so dass dem Einsatz von unserem Beamer nichts im Wege steht.
In unserer ATZ-Küche können Kaffee und Tee zubereitet werden. Auch ein Catering kann bei Bedarf gestellt werden.

Stundenmiete:  15,00 €
Tagesmiete:      50,00 €

Die Miete schließt die Nutzung aller technischen Geräte sowie der Teeküche und der sanitären Einrichtungen mit ein.

„Spielend lernen“ – Kindergeburtstag im Archäotechnischen Zentrum

Viele Kinder haben bereits ihren Geburtstag im Archäotechnischen Zentrum gefeiert. Manche Familien kommen mit dem Geschwisterkind sogar ein zweites Mal. Das Besondere an einem Kindergeburtstag in unserer Einrichtung ist, dass die Kinder die Möglichkeit haben, immer etwas zu lernen und für das Leben mitzunehmen. Zu den verschiedensten Themen wird in einer Kurzführung durch die Ausstellung Interessantes dargeboten. Das wirklich Gute dabei ist, die Kinder können die Dinge in der Ausstellung allesamt in die Hand nehmen. Es ist egal, ob Ihr Kind lieber auf den Spuren der Steinzeitmenschen wandeln oder aber auf dem Grabungsfeld des Archäologen auf Entdeckungsreise gehen möchte: abenteuerlich kann es so oder so werden. Ein kreativer Workshop gehört ebenso zum Angebot wie ein Aktivspiel im Epochengarten. Ausklingen lassen wir den Tag rustikal bei Stockbrot und Würstchen über dem Lagerfeuer im Epochengarten.