Aktuell

Corona-Pandemie

Liebe Besucher,

der persönliche Besuch unserer Ausstellung „Mensch – Holz – Archäologie“ ist momentan leider nicht möglich. Das Angebot an Workshops aber auch die Durchführung geplanter Veranstaltungen wurden momentan ausgesetzt.

Bleiben Sie bitte gesund und neugierig, damit Sie uns nach der Pandemie besuchen kommen können!

Gastfreundschaft mit Verantwortung in Brandenburg

Falls Sie konkrete Fragen zu Ihrem nächsten Besuch bei uns haben
oder einen Termin buchen wollen, wenden Sie sich bitte
vertrauensvoll an unsere Mitarbeiterin Kristine Messenbrink
unter 035751-28224 oder per Mail an info@atz-welzow.de!

Hilfreiche Informationen finden Sie außerdem hier.
Informationen des Reiselandes Brandenburg zur aktuellen Lage
https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/

Unsere Maßnahmen für Ihre und unsere Gesundheit

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Gäste haben für uns oberste Priorität. Damit Sie Ihren Museumsbesuch wie gewohnt genießen können, haben wir umfassende Vorkehrungen für Sie und Ihre Sicherheit getroffen. Beim Betreten unserer Einrichtung und während des Aufenthaltes im Empfangs- und Shopbereich, maskieren Sie sich bitte für uns! Für Ihre und natürlich auch für unsere Gesundheit tun wir das ebenso. Der Abstand zu Ihnen ist durch unseren breiten Empfangstresen automatisch gegeben. Beim Einkauf in unserem Museumsshop verzichten Sie bitte auf das Berühren der Ware!

Ein separater Ein- und Ausgang sowie ein ausgeschildertes Wegeleitsystem schützen unsere Besucher im Rahmen eines Einbahnstraßensystem vor ungewollten Begegnungen mit anderen Personen. Die Besucheranzahl unserer Ausstellung „Mensch – Holz – Archäologie“ ist auf maximal 8 Personen oder zwei Familien begrenzt. Der Aufenthalt wird durch unser Personal geregelt. Um Warteschlangen zu vermeiden, vereinbaren Sie am besten im Vorfeld unter 035751-28224 einen Termin und halten sich an die vorgegebene Besuchszeit! Vor dem Betreten unserer Ausstellung werden Ihre Kontaktdaten laut Infektionsschutzgesetz von unserem Personal erfasst.

Die Türgriffe sowie Kontaktflächen werden nach jedem Besucher oder jeder Familie durch unser Personal desinfiziert. Der Empfangsbereich mit internem Museums-Shop sowie die Ausstellungsräume werden ganztags gelüftet. Da wir ein Museum zum Anfassen sind, bringen Sie bitte zu Ihrem Besuch ein paar Einweghandschuhe pro Person mit, damit Sie die Ausstellungsstücke auch in die Hand nehmen und das alte Handwerk ausprobieren können. Vergessen? Kein Problem. Wir halten in unserem Shopbereich einen Vorrat an Einweghandschuhen in den unterschiedlichen Größen gegen eine kleine Spende bereit. Wenn Sie die Einweghandschuhe übergestreift haben, vermeiden Sie es bitte, sich damit im Gesicht zu berühren!

Unsere Besuchertoiletten werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Außerdem finden Sie in diesem Bereich frische Seife und Desinfektion vor, um sich bei Eintreffen die Hände entsprechend zu reinigen. Für den Toilettengang stellen wir frische Desinfektionslauge bereit, die nach jedem Besucher erneuert wird.

Wenn wir aufeinander Rücksicht nehmen, ist ein sorgenfreier Besuch unserer musealen Einrichtung garantiert.

Ihr atz-Team

Blick in das Modul Ernährung

Corona update

Wir halten Sie hier

ständig in Sachen

Corona-Pandemie

Covid-19

auf dem Laufenden…

Corona Statistik (lkspn.de)

Haben Sie

noch Fragen?

Dann rufen Sie

uns unter der

Telefonnummer

035751-28224 an!

Oder senden

Sie uns eine

Mail an

info@atz-welzow.de!

In Zeiten des Lockdowns bieten wir den kreativen unter unseren Besuchern an, sich zu Hause etwas aus Ton herzustellen. Töpfern Sie in gemütlicher Runde gemeinsam mit Ihren Kindern! Den Ton können Sie sich nach einer telefonischen Terminvereinbarung unter 035751-28224 im atz abholen. Gerne reichen wir Ihnen den Ton durch das Fenster, um den Kontakt so gering wie möglich zu halten. Unser Personal wird regelmäßig getestet, so dass Sie keine Ansteckung befürchten müssen. Die fertigen Stücke brennen wir gerne für Sie in unserem Keramikbrandofen. Dabei gelten die unten genannten Preise.

Das Töpfern von eigenen Dekorationsartikeln, Schmuck und Gefäßen für den privaten Gebrauch im atz ist momentan leider nicht möglich.
15,00 € für einen Einzel-Brand im Keramikbrandofen (Abmaße Höhe 35 cm, Breite 36 cm, Tiefe 41 cm)
Bei einer Maximalhöhe der Dekorationsstücke bis 20 cm können kleinere Objekte bis zu einer Höhe von 10 cm auf einer zweiten Ebenen mitgebrannt werden.

30. April 2021