Aktuell

INISEK-Projekt mit der BOS Spremberg Tag 2

Tagebuch Tag Zwei

Wir wurden von Herrn Rittel und seiner Gitarre früh um 7 Uhr geweckt. Er hat Märkische Heide gesungen. Nach der Morgenhygiene sind wir zum Essen ins Haupthaus gegangen. Es gab frische Brötchen, Müsli, Joghurt, Wurst und Käse zum Frühstück, dazu Saft und Wasser. Herr Rittel hat die ersten Schüler ins ATZ gebracht. Wir anderen mussten auf Herrn Dr. Behnke warten, der den Rest von uns geshuttelt hat. Im ATZ wurden wir mit Musik von Herrn Rittel begrüßt. Dann wurden wir wieder in verschiedene Gruppen eingeteilt und machte uns an die Arbeit in den unterschiedlichen Stationen. Wir haben Lerntagebücher gebastelt und im Außenbereich an den Naturbeobachtungsständen gebaut. Andere haben ihr Interview vorbereitet und waren beim Technischen Zeichnen. Die Mediengruppe hat alles fotografiert. Zum Mittagessen gab es Kartoffeln mit Kräuterquark, dazu frischen Pfefferminztee. Im Hörsaal trafen wir uns nach dem Essen zum Schreiben unserer Tagebucheinträge für die angefertigten Lerntagebücher. Jetzt warten wir auf den Bus, der uns zu einem Förster fährt. Mit ihm werden wir durch den Wald gehen und er wird von seiner Arbeit erzählen. Im Hotel „Zum Gutshof“ gibt es heute Abend noch einen Vortrag.

Lambert & Julian

Nachtrag: Beim Förster haben wir was von den verschiedenen Baumarten und deren Merkmale gehört, also zum Beispiel Esche, Kiefer, Tanne usw. Außerdem hatte der Förster seine Hündin mit dabei, sie hieß Lara. Der Förster zeigte uns auch noch, wie wir das Alter des Baumes ganz leicht herausfinden können.

05. November 2019