Aktuell

INISEK-Projekt mit der Theodor-Fontane-Schule Cottbus

Tagebuch Tag Vier

Heute Morgen frühstückten wir wie gewohnt im Hotel und wurden danach mit dem Kleinbus zum ATZ nach Welzow gefahren. Mehrere Paare haben ihre Interviews am PC verschriftlicht. Die anderen haben in dieser Zeit bei herrlichem Sonnenschein an den Naturbeobachtungsständen weitergebaut. Ein kleiner Teil der Gruppe war beim Technischen Zeichnen und hat dort ordentlich gearbeitet. Nachdem die Naturbeobachtungsstände fertig waren, trugen wir gemeinsam im Hörsaal die ersten Ideen für die Präsentation am 2. Oktober zusammen. Danach hatten wir ein tolles Mittagessen, es gab Fischstäbchen mit Kartoffelbrei und Gemüse. Von 13 bis 14 Uhr arbeiteten wir wieder an unseren Lerntagebüchern, um anschließen mit dem Bus zum Sägewerk nach Woschkow zu fahren. Dort zeigte uns Herr Schmidt, was er sich seit 1993 aufgebaut und welche Möglichkeiten der Holzver- und –bearbeitung man dort hat. Beim Bau von Nistkästen konnten wir unser Können unter Beweis stellen und einen Beitrag zum aktiven Naturschutz liefern. Die Nistkästen hängen wir morgen im Wald auf. Jetzt geht es ans Koffer packen, denn morgen bricht unser letzter Tag im ATZ an.

Samira & Philipp

26. September 2019