Aktuell

Projektwoche Friedrich-Starke-Grundschule Elsterwerda Klasse 5 b – Tag 2

Tagebuch Tag zwei

Gegen halb sieben sind wir erholt aufgewacht. Nach dem Waschen und Zähneputzen ging es runter in den Gemeinschaftsraum zum Frühstück. Nach dem Frühstück hatten wir etwas Freizeit, in der die Jungs Fußball gespielt haben und der Rest ist auf dem Trampolin gesprungen. Gegen 9 Uhr sind wir in das ATZ gekommen. Da haben wir uns in zwei Gruppen geteilt. Die erste Gruppe hat bei Frau Franz Armbänder aus Leder geschnitten und geflochten. Die zweite Gruppe hat bei Herrn Feistauer eine Bastschnur gedreht. Nach einer Stunde haben wir gewechselt. Dann gab es zum Mittagessen Krautfleisch mit Brot. Das Krautfleisch kann man mit dem heutigen Gulasch vergleichen. Der Tischdienst hat abgewaschen und wer sein Lederarmband noch nicht fertig hatte, der konnte es bei Frau Franz weiter flechten. Wir bekamen eine PowerPoint-Vorführung über mittelalterliche Berufe und im Anschluss mussten wir die Berufe in einem Spiel erraten. Die drei lustigsten Berufe waren „Vollzugsbeamter“, „Alkoholiker“ und „Hübscherin“. (Anmerkung der Redaktion: Henker, Bierbrauer und Prostituierte). Die Sieger bekamen Gummibärchen. Im Garten gab es dann leckeren Schokoladen- und Pflaumenkuchen mit Zitronenwasser und Pfefferminztee. Jetzt haben wir etwas Freizeit und danach geht es zu einem Schmied Philipp, der uns sein Handwerk zeigen möchte. Danach gehen wir wieder zurück zur „Alten Dorfschule“, wo wir Abendbrot essen und dann bis zum Schlafen gehen Freizeit haben.

Maxim & Leart

12. Juni 2018